Spring Breakers

Filmposter Spring Breakers
  1. Originaltitel: Spring Breakers
  2. Regisseur: Harmony Korine
  3. Filmstart: 21.03.2013
  4. Laufzeit: 92 Minuten
  5. FSK: ab 16 Jahren
  6. Genre: Komödie, Krimi
  7. Produktionsland:Vereinigte Staaten von Amerika
  8. DVD erhältlich ab: 30.08.2013
  9. Blu-ray erhältlich ab: 30.08.2013

Spring Breakers

  • labelKomödie, Krimi
  • event 21.03.2013
  • alarm 92 Minuten
73
Bewertung Bewertung Bewertung Bewertung Bewertung
7.3

Inhalt

Schon seit ihrer Kindheit sind Brit (Ashley Benson), Candy (Vanessa Hudgens), Cotty (Rachel Korine) und Faith (Selena Gomez) beste Gefährtinnen. Jetzt steht das amerikanische Event „Spring Break“ vor der Tür und die Mädchen wollen, wie so viele andere in ihrem Lebensalter, nach Florida und da richtig Party machen. Doch nötige Kleingeld, um die Reise zu bestreiten fehlt leider noch. So beschaffen sie sich schnell nochmal das Geld, indem sie zielstrebig einen Raubüberfall begehen und dadurch eine bedenkliche Grenze übersteigen, von der es kein Entkommen mehr gibt.
Begeistert stürzen sich die Girls ins Abenteuer, wanken von einem Exzess zum anderen, bis sie auf einer Drogenparty verhaftet werden und im Knast landen. Befreiung naht in Gestalt des charismatischen Drogendealers Alien (James Franco), der die Mädchen aus dem Gefängnis holt. Mit seinen außerordentlichen Lebensstil beeindruckt er die vier Mädels und schnell stellt sich eine unsichere Verbundenheit zwischen Alien und den "Spring Breakers" ein. Miteinander erleben sie die wildeste Reise ihres Lebens und trinken Alkohol, nehmen Drogen und füllen ihren weiteren Weg mit Koitus und Gewalt.

Kritik

Bei den Schauspielern, könnte man denken, dass dieser Film von Disney produziert ist. Doch dem ist nicht so und zeigt, dass die Mädels aus ihren kleinen Kinder-Rollen nun rausgewachsen sind. Und dies ist auch auf ihre schauspielerische Talente bezogen und nicht nur auf ihr Alter. Die Disney-Sternchen übertreffen die Erwartungen und der Film zeigt richtigen Independenten Charakteristika. So liegt der Fokus bei dem Film neben den ganzen Schein auf dem amerikanischen Traum, der auch unter anderen so nicht üblichen Mitteln gelebt werden kann, obwohl dies zugleich ein Widerspruch ist.
Die Darstellung von James Francos als Dealer ist sehr interessant anzuschauen. Obwohl das Ergebnis sehr plakativ ist, so ist doch die radikale Einstellung in diesem Drama ausgesprochen faszinierend dargestellt.

Hintergrund-Informationen

Ohne mit der Wimper zu zucken macht Regisseur Harmony Korine (Drehbuch für "Kids") einen grellen, grotesken und überzogenen Party-Film und macht somit seinem Namen als "Enfant terrible" alle Ehre. Zeitgleich liefert er ein spannend verführerisches Werk ab, deren ansehnlichen Reizen sich das Publikum nur mühevoll entreißen kann.
Mit Selena Gomez, Vanessa Hudgens, Ashley Benson und Rachel Korineist die Besetzung ausgesprochen attraktiv besetzt. Spring Breakers erzählt von den endlosen ausschweifender Party-Exzesse und den damit verbundenen Abstürzen. Ein positiver Aspekt ist die Rolle von Superstar James Franco als Dealer Alien, der einen überwältigenden Auftritt abliefert. Dazu kommt ein geladener Soundtrack von Cliff Martinez, auf dem unter anderem Tracks von Skrillex und James in einer besonderen Interpretierung von Britney Spears "Everytime" zu hören sind.

Spring Breakers kostenlos anschauen

Bilder

Zur Bildergalerie

Schauspieler


  1. Selena Gomez Selena Gomez(Faith)
  2. no image fallback James Franco(Alien)
  3. no image fallback Ashley Benson(Brit)
  4. no image fallback Vanessa Hudgens(Candy)
  5. no image fallback Rachel Korine(Cotty)
  6. no image fallback Heather Morris(Bess)
  7. no image fallback Cait Taylor(Tiffany)
  8. no image fallback Gucci Mane(Archie)
  9. no image fallback Emma Holzer(Heather)

Trailer und Videos

  • Bild aus dem Spring Breakers Trailer

    Spring Breakers Filmszene Chauffeur

  • Bild aus dem Spring Breakers Trailer

    Spring Breakers Filmszene Der amerikanische Traum

  • Bild aus dem Spring Breakers Trailer

    Spring Breakers Trailer 1

Alle Trailer und Videos sehen