Filmposter Texas Chainsaw 3D
  1. Originaltitel:
  2. Regisseur: John Luessenhop
  3. Filmstart: 08.05.2013
  4. Laufzeit: 91 Minuten
  5. FSK: ab 18 Jahren
  6. Genre: Horror, Thriller
  7. Produktionsland:
  8. DVD erhältlich ab: 08.05.2013
  9. Blu-ray erhältlich ab: 08.05.2013

Texas Chainsaw 3D

  • labelHorror, Thriller
  • event 08.05.2013
  • alarm 91 Minuten
71
Bewertung Bewertung Bewertung Bewertung Bewertung
7.1

Inhalt

Die heranwachsende Heather (Alexandra Daddario) erbt von ihrer leiblichen, aber gleichzeitig unbekannten Großmutter eine abgeschiedene viktorianische Villa im Bundestaat Texas. Um das Herrenhaus zu begutachten, macht sie sich mit ihren Freunden auf den Weg dorthin. Doch ohne zu wissen, was im Kellergeschoss ihres neuen Hauses verborgen ist. Dort wartet nämlich etwas Grauenvolles auf sie und ihre Freunde. Die ganze Geschichte entwickelt sich zu ihrem größten Albtraum, da ein psychotischer Killer (Dan Yeager ist Leatherface) auf ihrem neuen Anwesen herumläuft und sein bevorzugtes Mordinstrument, die allseits bekannte Kettensäge einsetzt, um Eindringlinge hinzurichten.

Kritik

Wie nicht anders zu erwarten, ist die Story nicht neu, obwohl es erstmalig Angaben zum Killer, bzw. zu seiner Verwandtschaft gibt. Dieser Teil setzt nach den Ereignissen des Originals (1974) von Tobe Hooper ein und bringt dem Zuschauer das Rätsel um Leatherface ein Stück näher.
In diesem Teil sind die ambivalenten Charaktere nicht nur gut umgesetzt, sondern auch die gute Performanz von Alexandra Daddario ist durchaus positiv zu bewerten. An Spannung und Splash-Effekten fehlt es dem Film nicht, weshalb Texas Chainsaw 3D als ein würdiger Nachfolger gesehen werden kann. Die Geschichte hat allerdings einige logische Fehler, was der Qualität des Films ein bisschen schadet und ihm die Option, ein Top-Film zu sein, verwehrt, da er sehr wohl Potenzial verfügt.
Positiv zu bewerten, ist der Versuch, die gesamte Geschichte von Beginn an bis zu dieser Fortsetzung in Einigkeit zu bringen, was gewiss durch das Alter und Aussehen der Personen nicht immer aufgeht. Die Rollen des Protagonisten und Antagonisten vermischen sich zum Teil und es entsteht zum Ende des Films eine Grauzone, wo das Publikum einen Umsturz seiner Sympathie für die Figuren erlebt. Insgesamt ist Texas Chainsaw 3D, der Horrorfilm, den man bei dem Image erwarten kann, aber leider keine wirkliche Steigerung.

Bilder

Zur Bildergalerie

Schauspieler


  1. Alexandra Daddario(Heather Miller)
  2. Dan Yeager(Leatherface)
  3. Trey Songz(Ryan)
  4. Scott Eastwood(Carl)
  5. Tania Raymonde(Nikki)
  6. Shaun Sipos(Darryl)
  7. Keram Malicki-Sánchez(Kenny)
  8. James MacDonald(Officer Marvin)
  9. Thom Barry(Sheriff Hooper)
  10. Paul Rae(Burt Hartman)
  11. Richard Riehle(Farnsworth)
  12. Bill Moseley(Drayton Sawyer)

Trailer und Videos